In meiner über 15 jährigen beruflichen Tätigkeit, zuerst in der Planung später als Bau- und Projektleiter, habe ich die Kern- prozesse bei Neubauten und Sanierungen, bei Umbauten überwiegend sogar im laufenden Betrieb, maßgeblich begleitet. Ungeachtet der Größe und des Umfangs der Maßnahmen (Privatbauten, Büro- u. Verwaltungsgebäude, Gebäude des Gesundheitswesens etc.) zeigt sich die Branche nach meiner Erfahrung als äußerst konfliktanfällig – Streitigkeiten zwischen den verschiedenen, involvierten Personen scheinen nahezu unvermeidlich. Die Mediationsstelle für das Bauwesen in Hessen geht davon aus, dass mehr als 50.000 Verfahren jährlich gerichtlich ausgetragen werden.